© 2019 Den Kindern zuliebe

Den Kindern zuliebe

Am Hülsenberg 170

44227 Dortmund, Deutschland

denkindernzuliebe@web.de

0231-1762578

Wer Wir Sind​

„Den Kindern zuliebe” ist ein internationales Spendenprojekt zur Unterstützung von Waisen- und Schulkindern im ländlichen Bangladesch. Wir sicheren die Grundbedürfnisse von Tausenden von Kindern in einem der ärmsten Länder der Welt. Um die finanzielle Unabhängigkeit unserer Projekte zu fördern, unterstützen wir den Aufbau örtlicher Kleinbetriebe. Außerdem bieten wir unsere lokalen Projektmanagern Fortbildungen an. Unser Netzwerk von Freiwilligen in den USA, Deutschland, der Schweiz und Japan sammelt durch unterschiedlichste Veranstaltungen Spenden für „Den Kindern zuliebe".

Die Geschichte von “Den Kindern zuliebe”

"Den Kindern zuliebe" geht auf ein altes Versprechen zurück. Schon in den 1940-er Jahren gründete Sayed Dayemullah Huzur erste Waisenhäuser und Schulen in Bangladesch. Selbst ein ehemaliger Waisenjunge, stellte er sein ganzes Leben in den Dienst der Kinder, die am meisten auf Hilfe angewiesen sind.

 

Vor seinem Tode im Jahr 1995 übertrug Sayed Dayemullah diese Verantwortung an seinen Nachfolger, Sheikh Din Muhammad Abdullah al-Dayemi. Um dieses Versprechen zu erfüllen, gründete Sheikh Din Den Kindern zuliebe.

 

Heute, 20 Jahre später, machen diese Projekte sehr gute Fortschritte. Sayed Dayemullah Huzurs Enkel, Sayed Faize Mohammadi Ahmedullah und Sayed Atae Dayem Mahmood Ullah, haben die Leitung der Projekte vor Ort übernommen. 

Dayemi Tariqat

„Den Kindern zuliebe“ wird von der Dayemi Tariqat getragen. Das ist ein gemeinnütziges Netzwerk mit der Zentrale in den USA und Organisationen in Deutschland, der Schweiz, Japan und Bangladesch. Die Ursprünge der Bewegung liegen in Bangladesch. Der Gründer der heutigen Dayemi Tariqat, Sheikh Din Muhammad Abdullah al-Dayemi, leitet die Organisation von den USA aus. 

In Deutschland wird die Dayemi Tariqat durch die gemeinnützige Dayemi-Gemeinschaft e.V. mit Sitz in Dortmund vertreten. Wie in allen Zweigen dieses Netzwerks ist es auch unser Hauptziel, die Lehren des Sufi-Pfades zu fördern und spirituell ausgerichtete, nachhaltige und autarke Lebensgemeinschaften aufzubauen, in denen für alle die grundlegenden Geburtsrechte verwirklicht sind. Seit den frühen 90er Jahren fördert die Dayemi Tariqat soziale Projekte ihrer Schwesterorganisation in Bangladesch.