© 2019 Den Kindern zuliebe

Den Kindern zuliebe

Am Hülsenberg 170

44227 Dortmund, Deutschland

denkindernzuliebe@web.de

0231-1762578

Erzielte Fortschritte in Bangladesh 

Speisesaal des Waisenhauses in Ibrahimpur

2014

 

  • Der kürzlich fertiggestellte Speiseraum unseres Waisenhauses in Ibrahimpur wird jetzt genutzt. Er bietet Platz für mehr als 200 Bewohner und Mitarbeiter.

  • Zurzeit leben vierzig Mädchen in unserem Mädchenwohnheim in Ibrahimpur.

  • Unsere Schneidereien bieten Ausbildungsplätze. Hier können die Schülerinnen und Schüler lernen, Kleidung für sich und andere Bewohner herzustellen.

  • Reis- und Gemüseanbau, Fisch- und Geflügelzucht gehören zu unseren Gewerbebetrieben zur Erzielung von Einkommen für die Waisenhäuser. Außerdem dienen die Erträge der Ernährung der Kinder, die hier auch eine landwirtschaftliche Ausbildung erhalten können.Die Ernteüberschüsse werden auf den Wochenmärkten verkauft, um damit die Betriebskosten mitzufinanzieren.

  • Ein Team von Ärzten und Naturheilpraktikern bietet ohne Bezahlung Kurse in Gesundheit, Hygiene und Sexualkunde an.

Health Gesundheits-Workshop

Satbaria Waisenhaus

2013

 

  • Unser Waisenhaus und unsere Schule in Satbaria ist als erstes unserer Projekte finanziell unabhängig! Die täglichen Betriebskosten werden ausschließlich durch lokale Spenden und Einnahmen aus örtlichen Gewerbebetrieben gedeckt.

  • Unsere Schule in Ibrahimpur wurde vier Jahre in Folge als „Beste Schule des Bezirks“ öffentlich ausgezeichnet! Sie gehört zu den 50 besten Schulen in Bangladesch!

  • Der Fischzuchtbetrieb wurde modernisiert und zu einem eigenen Geschäftsbereich ausgebaut.

  • In unserem Waisenhaus in Choramba wurden die dringend benötigten neuen Küchen- und Waschräume endlich fertiggestellt.

 Neue Küche und Speisesaal in Choramba

Mehrzweck-Speise- und Wohnräume in Domrakandi

Mädchen-Wohnheim in Ibrahimpur

2012

Satbaria

  • Die Betriebsausgaben werden inzwischen vollständig durch Eigeneinnahmen gedeckt, nämlich durch Erlöse aus heimischer Handwerksproduktion, öffentliche Zuschüsse und lokale Spenden

 

Domrakandi

  • Renovierung eines Wohnhauses mit Speiseraum

 

Choramba

  • Renovierung einer Küche und von Badezimmern, mit Hilfe eines Stiftungszuschusses in Höhe von 5000 US-Dollar

 

Ibrahimpur

  • Unsere Schule erhielt drei Jahre lang ununterbrochen die Auszeichnung als “beste Schule” im Bezirk, denn die Schüler erzielten bei den landesweiten Prüfungen jeweils Bestnoten

  • Einrichtung eines Stipendienprogramms: Damit übernehmen wir für die besten Schulabsolventen die Kosten für Lebensunterhalt und College-Unterricht

  • Eröffnung eines Mädchen-Waisenhauses, in dem 40 Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren ein Zuhause finden. Dieses Haus wird von einer unserer ehemaligen Schülerinnen geleitet

  • Das Waisenhaus bekam neue Türen und Fenster

  • Einrichtung einer Bio-Gärtnerei, über die Einnahmenerzielt werden und in der die Kinder Gartenbau lernen können

  • Kauf eines Geflügelhofes, um so mittelfristig die Betriebskosten zu senken

Das Waisenhaus erhielt ein zusätzliches, zweites Stockwerk

2011
 
 
  • Unsere Schule in Ibrahimpur wurde zum wiederholten Male als „Beste Schule des Bezirks“ öffentlich ausgezeichnet.

  • Die Qualität unserer Schulbildung wurde durch Lehrerfortbildung und die zusätzliche Einstellung von neun Lehrern verbessert. Für jedes Waisenhaus wurde ein Betreuer benannt.

  • Die Berufsausbildungsprogramme in Ibrahimpur wurden durch drei Programme erweitert: Computerkenntnis, Nähen und Fischzucht.

  • Nach der Eröffnung unseres Mädchenwohnheims im letzten Jahr haben elf seiner Bewohnerinnen ihren Schulabschluss erreicht.

  • Als erster wichtiger Schritt auf dem Weg zu dem geplanten Mädchen-Waisenhaus wurden die ersten Waisenmädchen in unserem Wohnheim aufgenommen.

  • Unser Waisenhaus in Satbaria erhielt ein zweites Stockwerk, damit es weitere Waisenkinder aufnehmen kann.

  • Jedes Waisenkind in Ibrahimpur erhält kostenlose medizinische Versorgung einschließlich wöchentlicher Gesundheitsuntersuchungen in unserer neuen Klinik vor Ort.

  • Die Rotarier von Dhaka haben uns 200 Bettlaken gespendet, eine kanadische Stiftung spendete u.a. Kleidung, Schuhe und Handtücher. Die „Stiftung Brücke“ aus Süddeutschland übernahm die Kosten für warme Winterschals für unsere Waisenkinder in Ibrahimpur.

  • Durch finanzielle Unterstützung vor Ort konnten wir einen neuen Stromgenerator kaufen. So sind unsere Einrichtungen von äußerer Stromzufuhr unabhängiger.

Eine Neue Klinik vor Ort

2010

  • Einweihung des ersten Mädchen-Wohnheims inIbrahimpur: Hier wohnen jetzt 22 unserer Schülerinnen.

  • „Beste Schulen des Bezirks“: Mit diesem Titel wurden unsere Schulen in Satbaria und Ibrahimpur ausgezeichnet! Von den Zehnt- und Zwölft-Klässlern haben 100 % das nationale staatliche Examen bestanden!

  • Neue Klassenräume: Unsere Schulen in Amirabad und Ibrahimpur wurden erweitert.

  • Wissenschaftliches Schullabor: In unserer Schule in Ibrahimpur wurde das erste Schullabor des Distrikts Nabinagar eröffnet.

  • Einrichtung einer Biogasanlage in Ibrahimpur, in der aus Stallmist Gas zum Kochen der täglichen Mahlzeiten für die 600 Kinder der Einrichtung erzeugt wird.

  • Erweiterung unserer Bewässerungsanlagen in Ibrahimpur auf die dreifache Größe: Hierdurch konnten dreimal mehr Bauern ihre jährlichen Ernteerträge verdoppeln.

  • Anschaffung von neuem Vieh, darunter Ziegen, Enten und Hühner auf unserem erfolgreichen Bauernhof.

 

Biogasanlage

Ibrahimpur Schule